Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

EFT - EMOTIONAL FREEDOM TECHNIQUES

Was ist EFT?

Techniken der emotionalen Freiheit

EFT - auch manchmal Tapping oder Klopfakupressur genannt, gehört zu den neuen, sehr erfolgreichen  Therapieformen der Energiepsychologie,

basierend aus den alten östlichen Wissen über das Energiesystem des menschlichen Körpers.

 

EFT (Emotional Freedom Technique) ist eine Technik, die körperliche und seelische Beschwerden löst und von emotionalen Belastungen befreit.

EFT ist eine sehr bekannte,erfolreiche, Energiemethode die mittlerweile wissenschaftlich untersucht wird.

EFT ist eine, sanfte, schnelle und sehr wirkungsvolle Methode. Diese kann helfen das Leben einfacher und leichter zu gestalten. Damit wird unser emotionales und physisches Wohlbefinden wieder hergestellt.

EFT eignet sich als Prohylaxe, um unsere Gesundheit zu erhalten.

EFT unterstützt uns, Orientierung zu finden. Damit können wir klare Entscheidungen treffen, um unsere Ziele zu erreichen.

EFT ist ein Selbsthilfe- und Therapiewerkzeug, um belastende Emotionen die unsere Gegenwart negativ beeinflussen, zu klären.

Der Grundsatz von EFT lautet:

Die Ursache jedes negativen Gefühls ist eine Störung (Unterbrechung) im Energiesystem des Körpers. 

Ziel und Methode der Behandlung ist eine Wiederherstellung des ungestörten Energieflusses im Körper.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hintergründe

EFT wurde in den 1990er von Gary Craig (USA) entwickelt.

Craig lernte von Dr. Roger Callahan (klinischer Psychologe) eine Methode TFT (Thought Field Therapy). Er vereinfachte und verkürzte den Behandlungsplan, verband diesen mit Elementen aus NLP und der Angewandten Kinesilogie und nannte diese Methode EFT (emotional freedom techniques).

EFT vebindet also NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren), TCM - Traditionelle chinesischen Medizin ( Meridianlehre) und Kinesiologie.

Für mehr Information (in englisch) von Gary Craig, dem Begründer von EFT für sein "Official EFT" finden Sie unter www.emofree.com

 

Anwendung von EFT

Bestimmte Akupunkturpunkte  werden in einer bestimmter Reihenfolge mit den Fingern beklopft, während man an einem bestimmtes Problem oder belastendes Gefühl denkt.

Es finden mehrere Durchgängen statt. Schon nach wenigen Durchgängen verringert sich, erstaunlich schnell, der Stress der durch das belastende Problem erzeugt wurde. Die Energie im Körper kann wieder frei fliessen. Wohltuende Entspannung wird spürbar und ein Gefühl der inneren Ruhe oder Frieden kann sich einstellen.

EFT kann in seiner einfache Grundform für die Selbstanwendung von jedem erlernt werden, um damit "einfache" Probleme lösen zu können. Dennoch ist eine gründliche EFT-Ausbildung Vorausetzung, um tiefgreifende, komplexere Themen, erfolgreich zu lösen.

 

Anwendungsbereiche

  • Bei körperlichen Beschwerden mit emotionalen Hintergrund
  • Bei Phobien und  verschiedene Formen von Angst
  • Bei Süchten (Esssucht - Rauchen etc.)
  • Schlafstörungen
  • Trauer, Wut, Ärger, Schuld
  • Bei belastenden Erinnerungen, Traumen.
  • Allergien
  • Bei blockierenden Glaubensätzen, die ein Weiterkommen im Leben behindern.

Versuche es mit Allem! (Gary Craig)

 

Sie haben noch Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?
Dann klicken Sie hier oder rufen Sie mich an.

Tel: 0163 1759163 oder 05042 9862762 NEU!

 

Anmerkung:

Diese Arbeit ersetzt keine ärztliche oder psychologische Beratung. Meine Angebote dienen deiner persönlichen Entwicklung und Lebensgestaltung. Sie beinhalten weder ärztliche Diagnosen, Heilversprechen noch psychologische oder psychotherapeutischer Begleitung. Bitte wende dich bei gesundheitlichen Problemen und psychischen Belastungen an entsprechende Ärzte und Therapeuten.

Mehr Information zur Rechtslage